window.ga=window.ga||function(){(ga.q=ga.q||[]).push(arguments)};ga.l=+new Date; ga('create', 'UA-118011791-1', 'auto'); ga('set', 'forceSSL', true); ga('set', 'anonymizeIp', true); ga('require', 'displayfeatures'); ga('require', 'cleanUrlTracker'); ga('require', 'outboundLinkTracker'); ga('require', 'ec'); var match = RegExp('[?&]gclid=([^&]*)').exec(window.location.search); var gclid = match && decodeURIComponent(match[1].replace(/\+/g, ' ')); if(gclid){ ga('set', 'dimension1', gclid); } ga('send', 'pageview'); ga('set', 'nonInteraction', true); setTimeout("ga('send', 'event', 'read', '20 seconds')", 20000); Wie Sie Ihren Pool richtig einwintern | Ratgeber | Poolspecial
  • 0212 - 596 797 54
  • verkauf@poolspecial.de
  • Mehrfacher Testsieger
  • Sicher Online einkaufen
  • Finanzierungskauf ab 200 €
  • kostenloser Versand ab 75 €

Wie Sie Ihren Pool richtig einwintern

Wie überwintere ich meinen Pool?


Sie Fragen sich bestimmt, gerade auch am Anfang als Neuling, wie Sie ihren Swimmingpool richtig Winterfest einwintern sollen, damit dieser keine Schäden nimmt.

Wir versuchen Ihnen hier übersichtlich und klar zu erläutern wie Sie vorgehen müssen um Ihren Pool optimal im Winter zu schützen.

Ein Einwintern des Swimmingpools kann ca. ab einer Außentemperatur von 15 Grad abwärts vorgenommen werden. Spätestens sollten Sie ihren Swimmingpool allerdings winterfest machen, wenn der erste Frost sich ankündigt.

Einbauteile

Teilweise eingebaute oder ganz eingebaute Schwimmbecken sollten im wassergefüllten Zustand überwintern. Dies hat den Grund, dass so dem Erddruck von außen entgegengewirkt werden kann.
Bei komplett aufgestellten Becken beachten Sie am besten die Anweisungen in der Gebrauchsanleitung. Allerdings wird auch hier in den meisten Fällen dazu geraten etwas Wasser im Pool zu belassen und dass Wasser nicht komplett abzulassen. Dies sollte nicht getan werden oder ist nicht zwingend notwendig.

Alle Teile des Schwimmbeckens aus unserem Sortiment sind ausreichend elastisch bzw. stabil um den witterungsbedingten Anforderungen im Winter standzuhalten. Das heißt, um Ihren Pool selber müssen Sie sich weniger Gedanken machen ob dieser den Winter und dem Frost standhält. Ein Augenmerk sollten Sie hingegen besonders auf die Einbauteile und dem Poolzubehör Ihres Swimmingpools werfen.

Bitte beachten Sie also folgende Punkte beim Winterfest machen:

Vor dem Einsetzen der Frostperiode müssen Sie alle eingehängten Teile wie zum Beispiel Einhängeskimmer, Beleuchtung, Gegenstromanlage etc. unbedingt entfernen, da diese sonst im späteren Verlauf bei einsetzendem Frost Schaden nehmen könnten. Reinigen Sie die Teile und lagern Sie diese dann bitte frostsicher ein bis zum nächsten Frühjahr.

Bei festeingebauten Skimmern und Einströmdüsen müssen Sie den Wasserspiegel/ das Wasser Niveau dementsprechend absenken, sodass das Wasser unterhalb der Einbauteile endet und die Leitungen somit frei von Wasser sind.
Um Einbauteile und Pool optimal zu schützen sollten Sie unbedingt das Wasser aus den Rohrleitungen der Einbauteile ablassen um Schäden durch Frostbildung zu vermeiden. Öffnen Sie dazu die betreffenden Rohrverbindungen/Rohrleitungen und lassen Sie das Wasser ab bis sich kein Wasser mehr in den Leitungen befindet. Alternativ können Sie die Rohrleitungen mit einem Nasssauger leerlaufen lassen.


Bringen Sie danach Winterstopfen in Einlaufdüsen und Skimmern an.Falls sich über den Winter doch durch Regen oder Schmelzwasser/ Schnee wieder so viel Wasser im Pool ansammeln sollte, dass das Wasserniveau unbemerkt steigt, bleiben die Rohrleitungen so dennoch weiter frei von Wasser. Der einsetzende Frost kann den Einbauteilen somit nicht schaden.
Die Einstiegsleiter sollte ebenfalls vor Einsetzen der Frostperiode aus dem Schwimmbecken herausgenommen werden, wenn dies möglich ist. Voraussetzung hier ist natürlich, dass Sie nicht fest verbaut ist. Wenn Sie sich unsicher sind können Sie hier auch einen Blick in die Gebrauchsanweisung werfen.

Alles, was nicht winterfest bzw. frostsicher ist (z.B Poolpumpe) sollte demontiert und frostsicher untergebracht werden (Keller, Frostfreier Schuppen, Garage etc.). Um den Sandfilterbehälter zu überwintern, öffnen Sie diesen an der Unterseite (Ablauföffnung) und lassen Sie das Wasser ablaufen. Am besten geht dies wenn Sie den Behälter etwas schräg stellen. Den Behälter inkl. Filtersand/ Filterglas können Sie dann für den Rest des Winters ruhig so stehen lassen.
Bei der Überwinterung der Wärmepumpe müssten Sie bitte folgendes beachten:
Zu aller erst Schalten Sie die Stromversorgung bitte ab, um Geräteschäden zu verhindern.
Schrauben Sie den Wasseranschluss der Zulaufleitung ab, um das Wasser ablaufen zu lassen. Wenn das Wasser im Winter in Ihrer Pool Wärmepumpe gefriert, kann der Titan-Wärmetauscher beschädigt werden.

Wenn Sie das Wasser komplett ablaufen lassen, decken Sie die Wärmepumpe bitte entsprechend ab, um das Eindringen von Schmutz zu verhindern und die Wärmepumpe zu schützen. So gesichert kann Ihre Wärmepumpe dann auch im freien überwintern. Sollten Sie sich unsicher sein, werfen Sie gerne immer einen Blick in die Bedienungsanleitung. In dieser ist genau erläutert wie Sie die Wärme Pumpe im Winter einzulagern haben. In den meisten Fällen können wir auch zu unseren Wärmepumpen die passende Winterabdeckung anbieten.
Eventuell nutzen Sie ebenfalls oder anstatt der Wärmepumpe auch Solarabsorber. Bei den Solarabsorbern müssen Sie nicht allzu viel beachten. Wichtig ist auch hier , dass Sie das gesamte Wasser aus dem Kreislauf entfernen um die Solarabsorber und Ihre Rohleitung vor Frostschäden zu schützen.

Die richtige Pool Abdeckung für die Überwinterung

Zum Schutz des Swimmingpools vor Frost und Dreck sollte eine Abdeckplane bzw. eine Poolabdeckung zu genutzt werden. Diese sollte sich für die Verwendung im Winter eignen. Passende Poolabdeckungen finden Sie natürlich auch bei uns in unserem Onlineshop.

Wir empfehlen zum Überwintern des Swimmingpools die „Aufblasbare Pool Schwimmbadabdeckung“. Diese finden Sie für alle gängigen Poolformen und Poolgrößen in unserem Onlineshop. Sollte die passende Größe für Ihren Pool nicht dabei sein oder sollten Sie eine Sonderform haben wollen ist auch dies in den aller meisten Fällen kein Problem. Gerne können Sie sich mit Ihren Anfragen jederzeit schriftlich oder telefonisch an uns wenden. Unsere „Aufblasbaren Poolabdeckungen“ können Sie in 17 aufregenden und wunderschönen Farben erhalten. Auch das passende Zubehör führen wir natürlich in unserem Sortiment. Zur Befestigung der „Aufblasbaren Pool Schwimmbadabdeckung“ benötigen Sie z.B Spiralheringe zur Rasenverankerung, Edelstahlstifte mit Hülsen zur Betonverankerung oder Senkstifte für die Holzverankerung. Ebenfalls benötigen Sie die passende Länge an hochelastischem Gummiseil, sowie eine Gebläsepumpe. Beim befüllen der Poolabdeckung ist darauf zu achten, dass Sie die Poolabdeckung nicht mit zu viel oder zu wenig Luft befüllen, da dies sonst dazu führen kann, dass der optimale Schutz nicht mehr garantiert werden kann.

Eine weitere Möglichkeit Ihren Swimmingpool abzudecken und vor Frostschäden zu schützen, wäre die Verwendung von „Pool Luftkissen“ in Verbindung mit einer einfachen Poolplane. Diese Produkte finden Sie hier. Hier haben wir die passenden Poolplanen ebenfalls für die gängigsten Poolformen und Poolgrößen aufgeführt. Auch hier gäbe es die Möglichkeit eine passende Poolabdeckung auf Maß zu erhalten falls wir die Poolplane nicht in der von Ihnen benötigten Größe führen. Im Lieferumfang enthalten sind bereits die notwendigen Materialien zu Befestigung der Poolplane, wie Spannschloss und Spannseil.Dank einer sehr guten Temperaturbeständigkeit ( - 40°C -bis + 70°C) können Sie unsere Poolabdeckplane zu jeder Jahreszeit verwenden und nicht nur um Ihrem Pool Winterfest zu machen.
Diese Form der Abdeckung ist recht einfach, kostengünstig und Simpel. Hier müssen Sie lediglich die Pool Luftkissen mit Luft befüllen und auf die Wasseroberfläche legen. Danach spannen Sie die Poolplane über den Pool und die Luftkissen. So erreichen Sie, dass sich eine Wölbung bildet und somit das Regenwasser und der Schnee im Winter besser abfließen/runterrutschen kann. Hierbei haben Sie denselben Effekt als wenn Sie die „Aufblasbare Pool Schwimmbadabdeckung“ nutzen. Wie viele Luftkissen hier benötigt werden hängt von der Größe Ihres Swimmingpools ab. Sie sollten ausreichen Luftkissen auf der Wasseroberfläche anbringen, damit sich keine Mulden bilden und sich somit doch das Wasser/der Schnee dort wieder sammeln kann.

Das Verwenden von Eisdruckpolstern empfehlen wir auch, da diese verhindern, dass sich eine durchgängige Eisfläche auf der Wasseroberfläche bildet und diese dann Ihre Beckenwände bzw. die Poolfolie beschädigt. Ebenfalls werden Die Eisdruckpolster beim Gefrieren der Wasseroberfläche zusammen Gedrückt und reduzieren dadurch auch den Druck auf die Beckenwand. Das Eisdruckpolster besteht aus zwei Kammern. In der einen Kammer ist Sand zum Beschweren und in der anderen Kammer ist Luft. Somit schwimmen die Eisdruckpolster stabil an der Beckenoberfläche. An den Eisdruckpolstern sind jeweils Haken dran, womit Sie die Eisdruckpolster miteinander befestigen können. Mit den Anfangs- und Endhaken können die Eisdruckpolster außerhalb des Beckens befestigt werden (z.B. mit einer Schnur). Sie werden, je nach Beckenform, entweder diagonal oder als Kreuz ins Becken gelegt. Unter https://poolspecial.de/eisdruckpolster-poolueberwinterung-schwarz-mit-haken-und-oesen-276 in unserem Onlineshop können Sie auch einsehen wie viele Eisdruckpolster Sie für Ihre Poolgröße benötigen.
Sie können alle zuvor erwähnten Produkte kombinieren oder verwenden je nach dem nur ein oder zwei Produkte, da Sie stellenweise mit verschiedenen Produkten dieselbe Wirkung erzielen. Am Ende entscheiden Sie.
Sollten bereits eine Poolüberdachung besitzen empfehlen wir Ihnen dennoch eine lichtundurchlässige Poolabdeckung, da Sie dadurch vor allem die Algenbildung unterbinden.

Wasserpflegeprodukt für die Überwinterung

Darüber hinaus würden wir Ihnen empfehlen vor dem „einwintern“ ihres Swimmingpools eine Stoßchlorung durchzuführen. Bitte beachten Sie jedoch, dass der Chlor Gehalt des Wassers sich nach dieser Stoßchlorung wieder normalisieren sollte bevor Sie Ihren Pool winterfest machen. Der optimale Chlorwert liegt bei ca. 0.4 bis 0.8 Milligramm (mg) pro Liter. Wir empfehlen Ihnen den Pool erst abzudecken nachdem der Chlorgehalt des Wassers wieder zwischen 0.4 und maximal 0.8 liegt. Dies erreichen Sie indem Sie die Pumpe so lange laufen lassen nach der Stoßchlorung, bis Sie wieder den idealen Chlorwert erreicht haben.
Ebenfalls der pH-Wert sollte optimal eingestellt sein bevor Sie ihren Pool in den Winterschlaf schicken. Der pH-Wert sollte zwischen 7,0 und 7,4 liegen. Einstellen können Sie den Wert, falls dieser nicht stimmen sollte, mit pH-Plus oder pH-Minus.
Für die Qualität des Poolwassers ist es in erster Linie sehr wichtig regelmäßig die Wasserwerte (pH -und Chlor-Wert) zu kontrollieren.

Auch das gründliche reinigen der Beckenwände ist ratsam, da Sie somit bereits vor dem Winterfest machen den groben Schmutz entfernen. Falls Sie einen Poolroboter besitzen, können Sie diesen vor dem Winterfest machen nochmals durch den Pool laufen lassen.

Zur Vermeidung unnötiger Reinigungsarbeiten im Frühjahr empfehlen wir Ihnen danach den Einsatz von Überwinterungsschutz. Hierzu können Sie zum Beispiel „Bayrol Puripool Super Überwinterungsmittel 3 Liter“ nutzen. Dieses Produkt finden Sie in unserem Ratgeber auch als Zubehör.
Dieser Überwinterungsschutz wird einfach dem Schwimmbeckenwasser zugegeben und verhindert ein Ansetzen von Kalk und Schmutz an der Beckeninnenhülle sowie starke Algenbildung im Wasser.
Die folgende Frühjahrsreinigung ist erheblich erleichtert.

Unter dem folgenden Link finden Sie noch ein Youtube Video von unserem zuverlässigen und langjährigen Partner Bayrol, dem Hersteller des u.a. Überwinterungsmittels zum Thema Überwinterung.
Video von Bayrol: https://www.youtube.com/watch?v=ccoBQPTNCfQ


Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • 0212 - 596 797 54
  • verkauf@poolspecial.de
  • Mehrfacher Testsieger
  • Sicher Online einkaufen
  • Finanzierungskauf ab 200 €
  • kostenloser Versand ab 75 €